Sponsoring

Marathonläuferin Cornelia Moser

„Zum Laufen geboren“

Herzlichen Glückwunsch - Cornelia Moser schafft 3-fach Sieg

Die Marathonsiegerin beim Linz Donau Marathon 2019 heißt Cornelia Moser. Sie beweist in einer eindrucksvollen Zeit von 2:40:03 ihre Stärke und holt mit ihrem Lauf über die Ziellinie gleich 3 Marathontitel: Salzburger Landesmeisterin, Staatsmeisterin Marathon und 18. Oberbank Linz Donau Marathon Siegerin. „Es war mein bisher schwerster Marathon. Ich bin mit meinem Sieg sehr zufrieden, die Stimmung hier in Linz ist einfach einmalig, so Cornelia nach ihrem eindrucksvollen Lauf.“

Die Schnitzer GmbH & Co. KG aus dem süddeutschen Offenburg und die österreichische Marathonläuferin Cornelia Moser freuen sich, ihre Zusammenarbeit bekannt zu geben. Die Zusammenarbeit empfinden beide Seiten als sehr bereichernd.

Geduld, Taktik und viel Ausdauer – das braucht Cornelia Moser für ihren sehr herausfordernden Sport, den sie seit Jahren mehr als erfolgreich praktiziert. Sie kann bereits zahlreiche Erfolge vorweisen* und hat auch für die Zukunft ambitionierte Ziele.

Allerdings fordert jeder Lauf den Körper bis aufs Äußerste. Eine ausgewogene Ernährung ist daher Grundvoraussetzung für körperliche Leistung und Gesundheit. Die ideale Ernährung besteht zu 55-60 Prozent aus ballaststoffreichen Kohlenhydraten, zu 25 bis 30 Prozent aus Fett und zu 15 Prozent aus Proteinen. In den letzten Tagen vor dem Marathon sollte der Kohlenhydratanteil der Nahrung auf 60 bis 65 Prozent erhöht werden und nur noch aus leicht verdaulicher Kost wie zum Beispiel Weißbrot, Cornflakes und Nudeln bestehen. Dadurch sind die Energiespeicher gut gefüllt, und der Verdauungsapparat wird so wenig wie möglich beim Laufen belastet.

Wer mehr über Cornelia Moser erfahren möchte kann sich auf ihrer Facebook  und Instagram Seite informieren.

*Besondere Erfolge

  • Bestzeit im Marathon: 2:39:15
  • Bestzeit im Halbmarathon: 1:14:59
  • Siegerin des Wings for Life World Run 2017 in Mailand und weltweit 2. beste Frau mit über 62 km
  • Vizestaatsmeisterin in Halbmarathon 2017 mit 01:16:25 (Sorger Graz Halbmarathon)
  • Frau beim Vienna City Marathon 2017 über die Halbmarathondistanz

Marathonschwimmer Andreas Waschburger

„Extremsport im Einklang mit der Natur“

Die Schnitzer GmbH & Co. KG aus dem süddeutschen Offenburg und der Marathonschwimmer Andreas Waschburger freuen sich, ihre Zusammenarbeit bekannt zu geben. Die Verbindung aus sportlichen Höchstleistungen und hochwertigen Lebensmitteln zeichnen diese Partnerschaft aus.

Marathonschwimmer wie Andreas Waschburger verbrauchen bis zu 1.000 Kalorien pro Wettkampf. Ausgewogene, gesunde Ernährung mit hochwertigen Lebensmitteln spielt dabei eine wichtige Rolle. „Die Produkte von Schnitzer schmecken wirklich gut, das ist bei glutenfreien Produkten nicht immer der Fall. Und Bio sind sie auch noch; das hat mich überzeugt. Sogar ein Schwimmkollege, der sich sonst nicht glutenfrei ernährt, fand die Baguettes sehr lecker.“ sagt Andreas Waschburger und lacht.

Für Schnitzer bietet die Partnerschaft mit Andreas Waschburger interessante Einblicke in die Welt des Extremsports, die das Unternehmen in Produktentwicklung und Gestaltung neuer Produkte mit einfließen lassen kann.

Wer mehr über Andreas erfahren möchte kann sich auf seiner äußerst ästhetischen Homepage oder Facebook-Seite informieren.

Erfolge im Überblick:

  • Platz Olympische Spiele London 2012
  • Dreifacher Vize Europameister
    -> 2012: 5 und 10 km
    -> 2014 Team Event
  • Deutscher Meister 5 und 10 km 2016
  • 3 Weltcup Siege 2011, 2014, 2016
  • Platz Weltcup Gesamtwertung 2016
  • Platz Universiade 2013

Kanut Linus Bolzern

„Das Wasser ist mein Element“

Die Schnitzer GmbH & Co. KG aus dem süddeutschen Offenburg und der Kanut Linus Bolzern, Nachwuchssportler des Jahres 2018*, freuen sich, ihre Zusammenarbeit bekannt zu geben. Beide Partner empfinden diese Zusammenarbeit als überaus bereichernd.

Als Hochleistungssportler weiß Linus, wie wichtig eine ausgewogene Ernährung mit einem hohen Anteil hochwertiger Bio-Produkte für seine Leistungsfähigkeit ist. Mit den Produkten aus dem Schnitzer glutenfree Sortiment kann er getrost die Gedanken an seine Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) vergessen. Für Schnitzer bietet der Austausch mit Linus wertvolle Impulse und Anregungen, die in Produktentwicklung und Gestaltung mit einfließen.

Wer mehr über Linus erfahren möchte kann sich auf seiner mitreißenden Facebook Seite informieren. 

*Der IG Sport des Kantons Luzern hat den 18jährigen Kanuten im April 2018 zum Nachwuchssportler des Jahres gekürt.

Deutsche Hockeynationalmannschaft

Im August 2016 unterstützten wir die Hockeynationalmannschaft der Damen mit einem umfangreichen glutenfreien Musterpaket während ihrer Zeit bei den Olympischen Spielen in Rio.

Unsere Schnitzer-Produkte hielten die Spielerinnen während den Olympischen Spielen fit und sorgten für die perfekte Unterstützung auf dem Weg zur Bronze-Medaille.

Wir gratulieren den deutschen Hockydamen herzlichen zu ihrer großartigen Leistung und wünschen der Mannschaft weiterhin viel Erfolg auf dem Spielfeld!

Leichtathletin Hannah Arndt

Unsere Hannah ist seit 2014 fester Bestandteil des Schnitzer Teams. Als Hochleistungssportlerin ist eine bewusste Ernährung besonders wichtig. Mit der Diagnose Zöliakie liegt auf der Ernährung noch ein sensibleres Hauptaugenmerk. Eine Herausforderung, bei der wir Hannah schon einige Jahre vielfältig unterstützen. Mit Produktpaketen und durch die Finanzierung Ihrer Trainingseinheiten tragen wir bei, dass Hannah neben ihrem Beruf auch weiterhin die sportliche Karriere ausbauen kann. Bei ihren deutschlandweiten Wettkampf-Auftritten wird sie von Schnitzer Produkten begleitet.

Hannah ist Läuferin des LV Pliezhausen und kommt aus Tübingen. Ihr sportlicher Schwerpunkt liegt auf 5.000 bzw. 10.000 Meter-Läufen, von denen sie auch schon einige Meisterschaften gewinnen konnte. Hannah kann sich zu den Top 20 der schnellsten deutschen Läuferinnen zählen.

Hannah beweist, dass auch trotz Zöliakie ein sportlicher Erfolg möglich ist. In Zukunft möchte sich Hannah auf Ausdauer-Läufe konzentrieren und bereitet sich gezielt auf Marathons vor.

Wir wünschen Hannah weiterhin viel Erfolg und freuen uns, den Weg gemeinsam mit ihr zu gehen.

Wer mehr über Hannah erfahren möchte, kann sich auf ihrer Homepage informieren.