Cornelia Stöckl-Moser

Marathonläuferin Cornelia Stöckl-Moser

"Zum Laufen geboren"

Die Schnitzer GmbH & Co. KG aus dem süddeutschen Offenburg und die österreichische Marathonläuferin Cornelia Stöckl-Moser freuen sich, ihre Zusammenarbeit bekannt zu geben. Die Zusammenarbeit empfinden beide Seiten als sehr bereichernd.

Geduld, Taktik und viel Ausdauer – das braucht Cornelia Stöckl-Moser für ihren sehr herausfordernden Sport, den sie seit Jahren mehr als erfolgreich praktiziert. Sie kann bereits zahlreiche Erfolge vorweisen* und hat auch für die Zukunft ambitionierte Ziele.

Allerdings fordert jeder Lauf den Körper bis aufs Äußerste. Eine ausgewogene Ernährung ist daher Grundvoraussetzung für körperliche Leistung und Gesundheit. Die ideale Ernährung besteht zu 55-60 Prozent aus ballaststoffreichen Kohlenhydraten, zu 25 bis 30 Prozent aus Fett und zu 15 Prozent aus Proteinen. In den letzten Tagen vor dem Marathon sollte der Kohlenhydratanteil der Nahrung auf 60 bis 65 Prozent erhöht werden und nur noch aus leicht verdaulicher Kost wie zum Beispiel Weißbrot, Cornflakes und Nudeln bestehen. Dadurch sind die Energiespeicher gut gefüllt, und der Verdauungsapparat wird so wenig wie möglich beim Laufen belastet.

Wer mehr über Cornelia Stöckl-Moser erfahren möchte kann sich auf ihrer Facebook  und Instagram Seite informieren.